Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/wp-db.php on line 49

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/cache.php on line 36

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/cache.php on line 403

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 556

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 677

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/query.php on line 15

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/theme.php on line 505

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-content/plugins/timezone.php on line 153
Bandblogger » Auf dem Feld
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

DAS VORBILD

15. Juli 2006, 8:03 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei, Auf dem Feld
Bassgott Schock

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Wie kann sich ein erwachsener Mann, der ein paar Tage Zeit hatte sich ewas halbwegs schlaues zu überlegen, vor die Kamera stellen, sich bei allen Kindern entschuldigen "die das sehen mussten" und gleichzeitig behaupten er kann nichts bedauern, da Herrn M´s Beleidigungen zu schlimm waren. Der Familienmensch Zidane lehrt die Kinder also: Wenn jemand Deine Mutter und Deine Schwester beleidigt, dann kann es keine Alternative zum Kopf hinhalten geben… . Da hat der "Einfältige" mal wieder bewiesen: Wird man in Frankreich beleidigt, dann darf man ruhig zuschlagen, solange man sich hinterher bei den Kindern entschuldigt ist das sehr Ehrenvoll. Honnit soit qui mal y pense! Auch so kommen Unruhen in Vororten zu stande Herr Zidane. Ich kann mich nicht erinnern mich jemals verbal beleidigt gefühlt zu haben. Wenn ich schon davor wütend und frustriert war, dann habe ich solche Beleidigungen nur als erfrischenden Anlass zum Dampf ablassen genutzt. Ich denke auch der Herr Z. war ein wenig frustriert, er ist ja nur der letzte unter den zweiten geworden… . 

Es wäre schön, wenn Herr Zidane auch in andern Gebieten einen solchen Kampfgeist entwickeln würde. 

Die dümmliche Presse bemerkt diesen faux pas nicht einmal, macht den heissblütigen Algerier post pede (Fussballerjargon) zum Held der WM, der nicht anders konnte und dessen Fernsehfarce ja zeigt, das er als Gutmensch es ja eigentlich so gemeint hat. 

Benehmen sich so Millionäre? 

Haben sich Schwester und Mutter gefreut als Zidane für deren Ehre in die Umkleide zurückgeschickt wurde?

Was sind das alles für traurige Pampers!

 

Der Deutsche Party Schreck

10. Juli 2006, 19:51 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei, Auf dem Feld
Bassgott Schock

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Nach einer Zeit in der Deutschland feierte und die Welt zu Gast bei Freunden war, wird es mal wieder an der Zeit die Welt daran zu erinnern, was die eigentlichen Eigenschaften der Deutschen ausmacht. Obwohl ich vermute, man sollte eher die Deutschen daran erinnern. 

Eine dieser Eigenschaften ist: Miesepetrigkeit, die ich hiermit wieder ins Leben rufe:  

Soooo toll war das gar nicht mit dem Feiern, der WM, der Stimmung und dem „wir sind Deutschland“ gesabbel. Abgesehen davon, das ich selten schöne Spiele gesehen habe und die Kanzlerin immer neben dem Kaiser Klatschen geübt hat, war der Unterhaltungswert vornehmlich darauf beschränkt, das der Reporter während des Spieles die Stimmung lobte und sich die Reporter nach dem Spiel von in Landesfarben eingeweichten luschtigen Fäns die Bestätigung dafür abholten, dass Deutschland so richtig, aber auch so wirklich richtig  Party machen kann. 

„Party™“ ist ein Grauimport aus Mallorca und wurde im Rahmen der WM-Globalisierung ein wenig aufgemotzt. Ab 150000 Teilnehmern spricht man von „Party™“ und ab 250000 von „hier ist absolut die Hölle los“. Überschreitet die Anzahl der zwischen Menschenmassen eingekeilten gar die 500000 Grenze spricht man von „einer Million friedlich feiernden Fäns“. Da sind aber alle froh, war doch Deutschland nicht immer friedlich. Aber jetzt haben wir es allen gezeigt. Wir können auch anders! WIR KÖNNEN AUCH „PARTY™“! 

(weiterlesen…)

Final-Orakel

9. Juli 2006, 14:22 Uhr – Abgelegt unter: Auf dem Feld, Wir, Rockstars
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

So. Nachdem wir heute Mittag mit Tränen in den Augen unsere persönlichen Weltmeister in den wohlverdienten Urlaub verabschiedet haben, ist es an der Zeit, für das heute Abend stattfindende "Finale der Schmerzen" Prophezeiungen anzustellen. Ich sage: Frankreich wird Weltmeister. Dafür sprechen zwei eindeutige Indizien.

Zum einen das Kaffeefleck-Orakel des gestrigen Frühstücks, bei dem der italienische Fan auf der Titelseite der SZ leider eine kleine Portion (italienischen) Kaffee abbekam:

Wem das noch nicht für eine qualifizierte Voraussage reicht, der höre sich bitte einmal diesen Schnippsel von unserer Bandhütte an, in dem unser Bandorakel Till "Delphi" Toll den kommenden Weltmeister eindeutig benennt. Heftig widersprochen von Schwester Tino, aber mit erstaunlichem Insiderwissen über den Turnierverlauf. Jetzt ist es eindeutig, oder?

(Von unqualifizierten Schuldzuweisungen der Art "Warum hat der Idiot nicht Deutschland zum Weltmeister gesungen???!!" bitte ich abzusehen. Ein Orakel ist nur das Sprachrohr der Vorsehung. Der eigene Wille zählt da nichts. Don’t kill the messenger!)

Aus und vorbei!

5. Juli 2006, 15:06 Uhr – Abgelegt unter: Auf dem Feld
Schwester Tino

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Nun ist es also passiert.

Wir (und ich sage bewusst nicht "die"), sind rausgeflogen. Wer jetzt sagt, "Ich hab von Anfang an gewusst, dass wir nicht Weltmeister werden", sollte sich aber hüten. Auch meine Wenigkeit gehörte vor der WM zu den Zweiflern und wurde in 6 fulminanten Partien eines Besseren belehrt. Sicherlich gab´s auch wieder die ein oder andere Schwarnefriedrichstelle im Team, aber hey, was zählt ist schlussendlich der Sieg und natürlich auch die Art des Sieges. Und da gibt´s dieses Mal wirklich nichts zu meckern. Im Gegenteil: Ich würde sogar soweit gehen, zu behaupten, dass Deutschland den attraktivsten Fußball aller 32 WM-Teilnehmer gespielt hat. Zwar kann man sich davon nichts kaufen und es ist sicherlich nicht soviel wert, wie am Ende den Pokal in den Händen zu halten. Trotzdem stimmt es mich heute versöhnlich und optimistisch. Die Mannschaft ist in kürzester Zeit zur absoluten Weltspitze aufgestiegen. Sollte sie ihr Spielsystem und v.a. auch ihren Trainer beibehalten sehe ich freudig der kommenden EM-Quali und weiteren Turnieren entgegen.

54, 74, 90, 2010 ja so stimmen wir alle ein….

berlin, berlin

3. Juli 2006, 18:01 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei, Auf dem Feld
Till Toll

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Ich hatte ja einen Bericht von meinem WM-Besuch in Berlin angekündigt. Und wenigstens in einer Schmalspur-Variante will ich das nun auch einlösen. Wie war es also, ein rabenschlechtes WM-Spiel zwischen Tunesien (die offenbar überhaupt kein Interesse am Gewinnen hatten - wie sonst läßt sich erklären, dass ein Spieler bei seiner Auswechslung beim Stande von 0:1 zur Seitenlinie schleicht als gälte es das Zeitspielt neu zu erfinden?) und der Ukraine (die irgendwie auch nicht so recht begriffen hatten, dass Fussball ein Laufspiel ist) zu sehen? Es war toll - angefangen von Verbrüderungsszenen auf dem Berliner Hauptbahnhof zwischen tunesischen und ukrainischen Fans über das Gefühl, in das noch fast leere WM-Final-Stadion anderthalb Stunden vor Spielbeginn zu treten; es war toll dem lärmenden ukrainischen Fanblock genau unterhalb meines Platzes zuzuhören, und selbst die Cheerleader-Dance-Show vor dem Spiel war nicht von schlechten Eltern. Dann kam das Spiel und, nunja, nach 60 Minuten war dann auch das überwiegend neutrale Publikum der Meinung dass dieser Grottenkick durch ein Pfeiffkonzert noch schöner werden würde. Einzig mein Hintersitzer, ein altkluger Schlaumeier mit Nickelbrille, wusste schon nach geschätzten 2 Minuten dass dieses Spiel nichts werden konnte - was er dann auch in sich ständig wiederholenden Bemerkungen seinem leidgeprüften Nebensitzer kundtat. Hartes Brot war das.

Ebenso hartes Brot oder besser gesagt schales Bier war das Budweiser, das man im Stadion ausgeschenkt bekam… ehrlich, ich habe in meinem Leben noch nie so schlechtes Bier getrunken. Da kann man nur froh sein, dass findige Geschäftlemacher vor dem Stadion Berliner Pilsener verkauft haben, sonst hätte man ja noch Asket werden müssen.

Nach dem Spiel habe ich noch einen Glücks-Cent im Rasen vor dem Olympiastadion gegraben und ihn auf den 9.Juli programmiert. Mein Beitrag zum WM-Glück wäre damit geschehen (die gerade eben über den Ticker gehende großzügige italienische Geste, unseren gelbvorbelasteten Thorsten Frings für das Finale zu schonen, steht dem fast in nichts nach). Später habe ich mir noch das Fanfest vor dem Brandenburger Tor angesehen, das letztlich eben auch nur ein großer Platz mit großer Leinwand (zwar mit besserem Bier, dafür mit lausigen Bratkartoffeln!) war, und dann war mein WM-Ausflug auch schon fast wieder vorbei.

Was hat sich davon eingeprägt, was bleibt? Vielleicht die Erkenntnis, dass eine WM letztlich auch nur mit Wasser kocht - die Stimmung im Stadion ist eher dürftiger als bei einem schönen VfB-Ligaspiel (und bei Gott, das ist sicherlich nicht das Maß aller Dinge!), ausländischen folkloristisch-bemalten Fans beim friedlichen Feiern zuzusehen ist sehr schön, aber letztlich auch nicht groß anders als es im Fernsehen zu sehen, und mit deutschen Fans einen WM-Sieg zu feiern (was jetzt nichts mehr mit meinem WM-Besuch sondern sehr viel mehr mit der Leopoldstraße in München zu tun hat) ist zwar einerseits toll, fühlt sich nach 20 Minuten aber irgendwie nach Mallorca-Sauftour an. Und das ist dann doch nicht so ganz mein Ding… Aber ein tolles Erlebnis war es trotzdem, und wenn mich der Liga-Alltag in einem Monat wieder hat, werde ich immer noch der gleiche sein wie zuvor.

1:0

15. Juni 2006, 18:01 Uhr – Abgelegt unter: Auf dem Feld
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Fußball ist immer noch wichtig

2. Juni 2006, 8:41 Uhr – Abgelegt unter: Auf dem Feld, Hören und Sehen
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Nach dem erbärmlichen Bierzelt-Schunkelsong von den Sportis gibt es jetzt endlich doch mal noch einen sympathischen und recht hörbaren Song-Beitrag zum Thema Fußball von den Herren Wiebusch (Kettcar), Fettes Brot, Bela B. (Die Ärzte) und Carsten Friedrichs (Superpunk). Hier zum kostenlosen Download. Leider in erbärmlicher mp3-Qualität. Trotzdem ein nettes Lied (bisschen lang vielleicht…) von lauter netten Menschen, die eigentlich nicht singen können, das aber doch gerne und sehr erfolgreich tun. Schön ist auch, wie politisch korrekterweise nur "der Verein" den Pokal holen darf, nicht unser Land. Vielleicht würde es den Kollegen ja helfen, wenn wir unsere Nationalmannschaft in "1. FC St. Deutschland 06 e.V." umbenennen würden ;)

Auf zur WM!

16. Mai 2006, 11:08 Uhr – Abgelegt unter: Auf dem Feld
Schwester Tino

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

So, jetzt ist es also endlich soweit: Die Saison ist beendet und der WM-Kader steht. Und wen hat Mr. Klinsmann da plötzlich noch aus dem Hut gezogen? Herrn Onko, äh, Odonkor, wer?? Naja, warum eigentlich nicht. Jedenfalls hat er zuletzt nicht schlechter gespielt als Sprachtalent Kevin - The Tongue - Kuranyi, der jetzt zuhause mittrauern darf.

Angesichts der katastrophal geringen Auswahl an akzeptablen (und ich meine bewusst nicht guten) Stürmern deutscher Nationalität, erscheint die Nominierung auch gar nicht so verkehrt (obwohl ein Herr Brdaric oder ein Herr Lauth sicherlich ähnliche Qualitäten aufweisen können).

Leider sieht´s mit dem Rest des Haufens nicht wirklich besser aus. Da wären die Herren Hanke (der sich erst mal zwei Spiele auf der VIP-Tribüne entspannen kann), die Herren Huth und Metzelder (die es zusammen auf ca. 8 Liga-Einsätze in der Saison 05/06 bringen) und der die ganze Saison vollkommen überzeugend spielende Thomas Hitzlsperger.

Trotzdem haben Klinsi und Jogi (ich könnte kotzen bei dem Spitznamen) in den letzten 2 Jahren viel richtig gemacht. Dem Ruf nach Verjüngung des Kaders wurde gefolgt, großkotzige Torwarttrainer und arrogante Abwehrspieler aus dem Team geworfen. Was bleibt ist die große Frage: Reicht das?

Meiner Meinung nach sollte es zumindest für das Bestehen der Vorrunde reichen. Ein Ausscheiden im Achtelfinale kann diesem Team wirklich keiner übel nehmen. Für richtig große Erfolge ist es einfach noch zu früh.

Um die Sportfreunde zu zitieren: 54, 74, 90, 2010,…

Jens Lehmann ist die Nr. 1

7. April 2006, 15:16 Uhr – Abgelegt unter: Auf dem Feld
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Eigentlich wollte ich heute ja was ganz anderes bloggen. Und eigentlich wollte ich nicht schon wieder einen Sport-Blog verfassen. Aber das hat mich jetzt dann doch umgehauen: Jens Lehmann ist seit heute unser offizieller WM-Torhüter.

Eins muss man Klinsmann lassen, was auch immer man von seiner Arbeit hält: Er macht konsequent sein Ding und bricht wieder mal mit liebgewonnen Traditionen. In der deutschen Nationalmannschaft war es ja bisher eigentlich immer so, dass ein Torhüter, der einmal bei einem großen internationalen Turnier (EM oder WM) dabei war, seinen Platz bis zum freiwilligen Abtreten sicher hatte. Wegen der Turniererfahrung, die nicht hoch genug einzuschätzen war. Tragisch für Olli Kahn, dass Klinsmann das jetzt zum ersten Mal anders handhabt. 1998 hatte der Bayern-Keeper noch dem jetzigen Torwarttrainer Andi Köpke den Vortritt lassen müssen, obwohl ihn damals schon viele für den weitaus besseren Torhüter hielten. So kam er erst 2002 zu seiner ersten WM. Nach der heutigen Entscheidung wird es wohl auch seine letzte gewesen sein. Ich bin gespannt, wie Oliver Kahn darauf reagieren wird. Nach ersten Meldungen ist er "maßlos enttäuscht" und möchte "zu gegebener Zeit" bekannt geben, ob er eine Zukunft für sich in der Nationalmannschaft sieht. Ich hoffe, wir stehen am Schluss nicht ohne zweiten Torhüter da. Jetzt muss Kahn zeigen, ob er ein echter Sportsmann ist und das Interesse seiner Mannschaft über seine eigene - mehr als verständliche - Enttäuschung stellt. (weiterlesen…)

Bandy

20. März 2006, 14:52 Uhr – Abgelegt unter: Unterwegs, Auf dem Feld
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Kennt hier jemand den wunderbaren Sport Bandy? Wahrscheinlich eher nicht, würde ich mal tippen. Bandy ist mehr oder weniger Feldhockey auf dem Eis und wird vor allem in Skandinavien, Russland und Nordamerika gespielt. Auf fußballfeldgroßen Eisflächen stehen sich an der frischen Luft (deswegen auch nur Skandinavien, Russland und Nordamerika – wo sonst hat man ein Klima, das fußballfeldgroße Außeneisflächen zulässt??) zwei Mannschaften mit jeweils 11 Spielern gegenüber. Das Spiel dauert wie beim Fußball 90 Minuten, unterteilt in zwei Halbzeiten à 45 Minuten. Ziel ist es, mit Hockeyschlägern einen roten Plastikball so oft wie möglich in das Tor des Gegners zu dreschen.Ein schneller und harter Sport, der auch seinem Publikum einiges abfordert. Wenn man sich mal so für zwei bis drei Stunden bei minus 20 Grad die Füße in einem Bandystadion zu Tode gefroren hat, wünscht man sich sehnlichst, man hätte von dem Sport nie etwas gehört.  Oder sich wenigstens nicht davon begeistern lassen.

(weiterlesen…)

Nächste Seite »