Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/wp-db.php on line 49

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/cache.php on line 36

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/cache.php on line 403

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 556

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 677

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/query.php on line 15

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/theme.php on line 505

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-content/plugins/timezone.php on line 153
Bandblogger » 2006 » März
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Nabelschau

31. März 2006, 15:24 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei
Till Toll

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Da wir hier ja noch einen recht jungen Blog betreiben und daran auch selbst wachsen wollen, finde ich es an der Zeit, einmal kurz die Vogelperspektive einzunehmen und von oben unser Tun und Treiben zu betrachten…. wir 4 Kleinen Götter benutzen unseren kleinen Blog wie ein nettes Redaktionstool, um Sinn und Unsinn aller Arten im Netz zu veröffentlichen… in der Hoffnung, es wird den ein oder anderen da draußen interessieren. Zunehmend fangen wir nun auch ungeduldig an zu warten, loben Gewinnspiele aus, in der Hoffnung, dass irgendwelche Leute mit uns zu diskutieren beginnen über diesen ganzen Sermon. Oder ganz einfach gesagt: Wir versuchen, mit Euch in Dialog zu treten. Ein Netzwerk mit Euch zu knüpfen. Uns zu vernetzen.

Noch einmal fliegt der Vogel nun ein klein bißchen höher: Werden Blogs die Welt verändern? Oder zumindest die Kommunikation? Ein sehr lesenswertes Essay dazu ist heute im Werbeblogger erschienen. Der Autor beantwortet beide Fragen ganz klar mit "Ja". Ein Mini-Auszug:

Weblogs werden oft als Internettagebücher verniedlicht, manchmal werden sie als Klowände des Internets beschimpft, aber viele, so wie auch ich, sehen Weblogs als die zweite Gutenberg-Presse, eine Erfindung, die dem Menschen neue Möglichkeit des Inforamtionsflusses anbietet. Die Wahrheit steckt natürlich irgendwie in allen Behauptungen und somit lässt sich durchaus eine Parallele zum Medium Buch ziehen. Auch in Büchern gibt es triviales, sachliches, romanhaftes, lyrisches oder ganz einfache Schundliteratur. Jedoch haben Weblogs entscheidende Unterschiede: Man kann dem Buch umgehend antworten und es passt sich womöglich meinen Reaktionen an. Der Leser wird zum Autor, der Autor wird wiederum zum Leser.

Dann geht es weiter: Der Blog-Fan spricht über den Irak-Krieg, darüber, wie Blogs der Wahrheitsfindung und -verkündung dienen. Und er denkt an Unternehmen: Welche Möglichkeiten werde sich da für das Marketing, für den Verkauf, ja überhaupt für unser Verhältnis zu Marken ergeben, wenn Wirtschaftsunternehmen irgendwann nicht mehr nur wie bisher Monologe halten und uns erzählen wie geil sie sind, sondern sich auf einen wirklichen Dialog einlassen… mit uns, Ihren Kunden.

Der Vogel fällt vom Himmel. Und kurz bevor er aufschlägt, krächzt er noch: Lest diesen Artikel im Werbeblogger, Kinder! Denkt darüber nach! Diskutiert mit uns! Vernetzt Euch! Bummms.

Wochenende….

Ede spricht

29. März 2006, 16:38 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei, Hören und Sehen
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Der SPIEGEL bietet heute auf seiner Website eine Sammlung von Edmund Stoibers schönsten Stammelreden zum Anhören feil. Die berühmte Transrapid-Rede ist natürlich auch dabei. Viel Spaß! Luja, sog i.

Verfassungsschutz plemplem

28. März 2006, 15:10 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei, Hören und Sehen
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Mannmannmann, ab und zu fragt man sich, wie bescheuert die deutsche Justiz eigentlich ist. In Tübingen stand gerade ein Student vor Gericht, weil er einen Anti-Nazi-Button mit einem durchgestrichenen Hakenkreuz darauf getragen hatte. Anklage: "Verwendung eines verfassungsfeindlichen Symbols". Einen schönen SPIEGEL-Artikel dazu gibt es hier.

Immerhin wurde der junge Mann in zweiter Instanz freigesprochen. (Wow.) Getroffen hat es wegen des Vertriebs der extrem verfassungsfeindlichen Buttons auch den Punk-Mailorder NixGut, der sich hier mit einer eigenen Website zum Thema zur Wehr setzt.

Die beiden Fälle kennt man vielleicht schon. Heute habe ich im Sportteil der Süddeutschen Zeitung nun etwas gefunden, das dem Ganzen endgültig die Krone aufsetzt. Leider bietet die SZ ihre Artikel nicht im Volltext im Internet an. (Peinlich. Sehr peinlich. Aber das ist ein anderes Thema.) Wer den ganzen, wirklich hervorragend geschriebenen Artikel mit der Überschrift "Opfer und Täter" lesen will, muss also leider auf die Printausgabe zurückgreifen.

Der Inhalt: Im Spiel des Halleschen FC gegen den FC Sachsen Leipzig (Oberliga Nordost Süd) war der nigerianische Spieler Adebowale Ogungbure aus der Halle-Fankurve das ganze Spiel über rassistisch beschimpft worden - Affenlaute und so, man kennt diese Scheiße ja leider nur zu gut. Daraufhin platzte dem Spieler nach Ende des Spiels der Kragen. Als er vom Platz ging, zeigte er den gegnerischen "Fans" mit einem Hitlergruß und einem durch zwei Finger angedeuteten Hitler-Bart recht deutlich an, wie ihr Verhalten einzuordnen ist. Das konnte die anwesende Polizei leider nicht durchgehen lassen und erstattete gegen den Spieler Anzeige nach Paragraph 86 a (Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen) -  dem selben Paragraphen, der auch dem Tübinger Studenten das Leben schwer gemacht hatte.

Hallo???? Jemand zu Hause???? Die Mitteldeutsche Zeitung hat das Ganze dann zu allem Überfluss noch geistreich kommentiert:  "Für den negativen Höhepunkt des Derbys sorgte der Leipziger Ogungbure. Nachdem er von aufgebrachten Fans provoziert worden war, ließ sich der Nigerianer beim Abgang vor der Haupttribüne zum Hitlergruß hinreißen."

Hilfääää!! Eigentlich möchte man sich da vor Scham verkriechen und nie mehr ans Tageslicht zurückkommen. Wobei: Verkriechen ist hier sicher die falscheste Reaktion. Aufregen, bitte! Mir liegen plakative Slogans ja eigentlich nicht, aber heute muss es mal sein: Nazis raus! So. (Drückt mir die Daumen, dass ich jetzt nicht auch bald vor Gericht muss.)

Hilferuf eines Hausmeisters

27. März 2006, 15:27 Uhr – Abgelegt unter: Wir, Rockstars
Bassgott Schock

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Ein typisches Probenwochenende sieht für mich als Proberaumhausmeister so aus:

Ca. eine Stunde vor Probebeginn ziehe ich meine alten Klamotten aus der Truhe mit der dreckigen Wäsche. Dann geht es auf zum malerisch zwischen Bocciaclub, Jugendhaus, Autoreinigung und Bahnlinie gelegenen Konstanzer Wasteland. Eine ehemalige Panzerwerkstätte der Franzosen. Wahrscheinlich haben sie hier ihre Invasion in die Schweiz geplant. In dem Gebäude sind die Keller vermietet. An mich und noch 2 andere so genannte Haupmieter. Wir vermieten das Ganze dann weiter an musikbegeisterte Menschen aus der näheren Umgebung. Der Eigentümer dieser Katakomben ist die Stadt Konstanz, welche darauf bestand, den Haufen Mörtel und Bilgewasser an mindestens 3 Personen zum alleinigen (!) Zwecke des Krachmachens im 4/4 Takt zu vermieten. Die wollten wohl in dem zu erwarteten Chaos immer einen Ansprechpartner haben. Der bin dann wohl ich geworden, da ich der einzige der drei bin, der wohl regelmässig seine Telefonrechnung bezahlt oder nicht unregelmässig in Schutzverwahrung gegeben wird.

(weiterlesen…)

Wertvolles am Freitag

24. März 2006, 14:04 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei
Till Toll

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

wenn man lange nichts von sich hören lässt, ist es umso sinnvoller, plötzlich mit einer totalen Nichtigkeit wieder ans Tageslicht zu treten. So here we go: Die Nichtigkeit war gestern nacht allerdings alles andere als nichtig, sondern ein kapitaler Burger mit 3 Gläschen (!) Soßen von Heinz, mit KäseSchinkenSalat und allem was sonst noch das Herz begehrt. Oder besser gesagt der Bauch, als mich um halb elf gestern nacht nach einem ganz netten, aber nicht überragendem Theaterbesuch der Hunger überkam. Seit ich heute morgen aufgewacht bin, quält mich nun dieser gestern noch so verlockend-leckere Stein in meinem Magen, versäuert alles, verbreitet ein unangenehmes Körpergefühl. Schrecklich.

Früher war das doch nicht so, oder? Da konnte man essen, wann und wo und was und v.a. wieviel man wollte. Warum ist das nicht mehr so? Ist es jetzt Zeit für Älterwerdgejammer? Für eine Zuwendung zum vorösterlichen Fastengebot? Oder einfach nur für bewußte Ernährungstips? Whatever… ich harre einfach leicht bedröppelt meiner Verdauung und übe mich in Enthaltsamkeit.

Und jetzt mach ich noch ein bißchen weiter mit meinen ungefähr 23 Simultan-Aufgaben, die ich mir gerade aufgehalst habe und die leiderleider der Grund sind, warum ich diese Plattform momentan so vernachlässige… capacity-overload oder sowas. Und am Wochenende werd ich dann mal wieder kurz Rockstar. Schön.

Ein ganz normales Konzert…

24. März 2006, 10:55 Uhr – Abgelegt unter: Unterwegs, Wir, Rockstars
Schwester Tino

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

wird der Auftritt im Z7 in Pratteln sicherlich nicht.

Daher möchte ich hier mal kurz wiedergeben, was der Gitarren-Gott (ich liebe diese Bezeichnung) im Vorfeld eines solchen Ereignisses so denkt, macht und fürchtet.

(weiterlesen…)

Phantomheimweh

22. März 2006, 18:02 Uhr – Abgelegt unter: Unterwegs, Hören und Sehen
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Da ich bei meinem letzten Blog grad schon beim Thema Schweden war: Wenn ich mir das neue Tomte-Video anschaue, kriege ich richtig Fernweh. Oder vielleicht könnte man das auch Phantomheimweh nennen. So wie amputierte Gliedmaßen Phantomschmerzen verursachen, habe ich Heimweh nach einem Land, das gar nicht meine Heimat ist. Hm. Interessanter Gedanke? Egal. Roadmovie pur: www.filmlounge.de (dann auf 2006 und danach auf das Tomte-Video klicken). Nix für Winterhasser. Und höchstwahrscheinlich ist das auch alles Norwegen und nicht Schweden, aber was soll´s? Ich muss da bald mal wieder hin, in den Norden der Welt. Tomte brauch ich da oben aber nicht. (Außer in der ursprünglichen Bedeutung des Wortes als Weihnachtswichtel - so eine Klugscheißerei will hier aber zum Glück keiner hören).

International 4

21. März 2006, 10:27 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei, Am Schreibtisch
Schwester Tino

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Dass telefonieren heutzutage nichts mehr kostet, stimmt leider nur bedingt. Jedenfalls hab ich letzte Woche eine ganz bittere Erfahrung diesbezüglich gemacht.

Nein, nicht was ihr jetzt denkt. Keine 0190er oder sonstigen Schmuddel-Lines. Auf so eine Idee würde die anständige Schwester doch niemals kommen…. ;)  Es war vielmehr ein stinknormales ca. 1-stündiges Telefonat nach Australien.

Nun gehöre ich zu den "Glücklichen", die aufgrund einer massiven Telekom-Verstimmung vor geraumer Zeit einen 2-Jahres-Vertrag beim Konkurrenten Arcor abgeschlossen haben. Arcor hat an sich keine schlechten Tarife, allerdings gibt´s eben auch Ausnahmen. Und zu diesen gehört - Ihr ahnt es schon - Australien. Während ein Gespräch in die "Top 15" Nationen Europas (welch Klassifizierung) noch für ca. 4 Cent die Minute zu haben ist, kostet die Minute nach Australien sage und schreibe 1,25 EUR! Dieser Tarif gilt dann auch für so bedeutende Länder wie Papua-Neuguinea, Surinam oder Botswana und nennt sich "International 4".

 Während man bei den anderen Ländern noch vom Entwicklungshilfe-Bonus-Tarif reden könnte, leuchtet mir das bei Australien nicht ein. Gut, jetzt nach "Larry" haben die unter Umständen auch die ein oder andere Spende nötig, aber trotzdem…

Jedenfalls hat mich der Spaß jetzt ganze 68,00 EUR netto gekostet. Um ausnahmsweise nochmal die gute, alte DM heranzuziehen: 140,00 DM für ein Telefonat!!! Ich wollte es nicht glauben und hab gleich mal die AGB´s studiert. Da war der Ärger noch viel größer: Hätte der Herr Rechtsanwalt nur vorher mal reingeschaut ;)

Bandy

20. März 2006, 14:52 Uhr – Abgelegt unter: Unterwegs, Auf dem Feld
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Kennt hier jemand den wunderbaren Sport Bandy? Wahrscheinlich eher nicht, würde ich mal tippen. Bandy ist mehr oder weniger Feldhockey auf dem Eis und wird vor allem in Skandinavien, Russland und Nordamerika gespielt. Auf fußballfeldgroßen Eisflächen stehen sich an der frischen Luft (deswegen auch nur Skandinavien, Russland und Nordamerika – wo sonst hat man ein Klima, das fußballfeldgroße Außeneisflächen zulässt??) zwei Mannschaften mit jeweils 11 Spielern gegenüber. Das Spiel dauert wie beim Fußball 90 Minuten, unterteilt in zwei Halbzeiten à 45 Minuten. Ziel ist es, mit Hockeyschlägern einen roten Plastikball so oft wie möglich in das Tor des Gegners zu dreschen.Ein schneller und harter Sport, der auch seinem Publikum einiges abfordert. Wenn man sich mal so für zwei bis drei Stunden bei minus 20 Grad die Füße in einem Bandystadion zu Tode gefroren hat, wünscht man sich sehnlichst, man hätte von dem Sport nie etwas gehört.  Oder sich wenigstens nicht davon begeistern lassen.

(weiterlesen…)

Servicehölle Konstanz

16. März 2006, 16:18 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei
Dani Debilo

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Ich liebe meine Heimatstadt Konstanz. Aber wenn Deutschland eine Servicewüste ist (was ich durchaus so sehe), dann möchte ich hiermit Konstanz zur Servicehölle erklären. Dienste am Kunden werden in Konstanz – wenn überhaupt - nur äußerst ungern, brummelig und mit dem einen oder anderen bärbeißigen Kommentar gewürzt geleistet. Kunden zu belehren statt zu bedienen steht auch ganz hoch im Kurs. Ich möchte das normale Freundlichkeitsniveau eines Konstanzer Servicemitarbeiters mal an einer selbst erlebten Geschichte mit einem Busfahrer der Konstanzer Buslinie 4 (im Konstanzer Jargon: „Vierer“) erläutern.  (Ohne speziell  Busfahrer-Schelte betreiben zu wollen. Ähnliche Begebenheiten könnten sich auch problemlos mit KfZ-Mechanikern oder  Kassiererinnen im Supermarkt  abspielen.  Ich muss sogar zugeben, dass der einzige mir bekannt wirklich uneingeschränkt freundliche Servicemitarbeiter in Konstanz Busfahrer ist  - allerdings bezeichnenderweise türkischer Abstammung…)

(weiterlesen…)

Nächste Seite »