Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/wp-db.php on line 49

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/cache.php on line 36

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/cache.php on line 403

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 537

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 556

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 652

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el($output) in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/classes.php on line 677

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/query.php on line 15

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/theme.php on line 505

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w005e3ac/wp-content/plugins/timezone.php on line 153
Bandblogger » 2006 » Februar
Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 446

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 510

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/kses.php on line 511

Live Sternstunden/GAU´s

24. Februar 2006, 13:18 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei
Bassgott Schock

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Und nun wie versprochen die GAU´s aus meinem reichhaltigen Fundus misslungener Aktionen: 

Ein Auftritt kommt mir da sofort ins Gedächnis: 

Alleiniger Führer in der Gattung: 

„fiebrige Grenzleistung vor feindlichen Schaulustigen“ 

Jenes Konzert in Singen vor einer Schar hipper Hopper. Das ganze war als Bandwettbewerb beworben. Ich hatte Fieber und mit dem ganzen eher weniger zu tun. Till wollte die mangelnde Akzeptanz bei den gelegentlich die Bühne taxierenden heranwachsenden durch lockere Bemerkungen über die Rückständigkeit Konstanzer Vororte auflockern. Damit das ganze in keinem Falle nicht doch noch in ein Fest der Liebe umkippt, spielte der Rest der Band dann mindestens noch mal so schlecht wie Merkels Frisur… Gelungene Sache das… 

Wir fahren fort und bedienen uns weiter aus dem grossen Bestand kranker Dinge auf brüchigen Bühnen. 

Einen Sonderpreis für die 

„schmerzhafteste Darbietung tiefer Töne“ 

wird mir persönlich zuteil. Mal wieder ein Proberraumkonzert. Meine Laune war davor schon eher scheisse. Als wir dann mit der üblichen Verspätung die Bühne hinaufkrabbelten, war meine Migräne gerade in Ihre Pubertät gekommen und bäumte sich auf, ihren Fesseln zu entkommen. Die bei solchen Anlässen üblichen Beschallungsmassnahmen waren der Stoff aus dem Kopfwehphantasien gewebt sind. Ein zusätzlicher vorwitziger Brechreiz brauchte noch etwas Würze in den Gaumen. Mein Spruch „noch ein Lied und ich muss kotzen“ ist bei den Mitarbeitern der Kleinen Göttern zum Anlass genommen worden die Übung dann abzubrechen… Eine überschüssige Aktion… 

Die Auszeichnung in der Klasse 

„musikalisches Versagen“ 

gebührt einem Konzert letztes Jahr in Leutkirch. Nach dem Verlust eines unscheinbaren Drahtes der Dicke 0,95 mm an meinem Bass verlor ich den künstlerischen Faden. Da ich in der Hektik (Bässe tauschen oder neuen Draht aufziehen, stimmen, schwitzen und stolpern) nicht bemerkte dass sich auch noch andere unscheinbare Teile meines Instrumentes in Richtung Bühnenboden verabschiedeten, konnte ich mir die Unstimmbarkeit meines Basses nicht erklären. Mit einer neuen Saite klang das Stück Holz einfach immer nur verstimmt. Und wenn selbst ich das höre IST es verstimmt. Verunsichert kämpfte ich mich über das Labyrinth des Griffbrettes. Mit einstudiertem Punkrockergehabe versuchte ich meine Nervosität vergessen zu machen. Das klappte nicht. Mann war nicht sehr zufrieden mit meinem musikalischen Vortrag… 

Der silberne Klumpen der Gemeinde Bocksgründen konnte nur an das folgende Ereignis gehen: Champion im Segment: 

„Albernste Darbietung“: 

Die heruntergelassene Hose in Lotstetten. Schon damals eine gewagt ironische Anspielung an längst verstorbene Zeiten als Rod Steward von Motörhead abgelöst wurde und Groupies noch wissen wollten was sie hinter der Bühne erwartet. Allerdings hatte die versammelte Jugend dies als revolutionär provokativen Teil der Show begriffen, der die grundlegend gescheiterten sozialen Bedürfnisse  in einen gemeinsamen Kontext mit der Einnahme von verdünnten Alkoholzubereitungen zum Zwecke des Erwachsenwerdens öffentlich anprangerte. Hier bekam der Generationenvertrag einen ersten Bruch. Alte Männer stehen zu Ihrer Celulitis… 

Live Sternstunden/GAU´s

23. Februar 2006, 13:55 Uhr – Abgelegt unter: Wir, Rockstars
Bassgott Schock

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Wir präsentieren: 

Meine besten Konzerte mit den anderen dreien:

Oder besser: Diejenigen an die ich mich am eindrücklichsten erinnern will.


Schwierig. An DAS beste Konzert mag/will/kann & tue ich mich gar nicht erinnern. Aber wie immer, wenn mir derartige Rankings schwer fallen, eröffne ich ein paar Unterkategorien: 

Sieger in der Klasse
„Die beste gefühlte musikalische Einzelleistung eines Kleinen Götter Bassisten“: 

Kreuzlingen im Z 88: Eines der wenigen Konzerte mit gutem Sound und ohne die Erinnerung an einen Verspieler Meinserseits. Ein wahrlich seltenes Ereignis! Wie ich meine auch das einzige Konzert, bei dem ich meine Freundin mitwippen und lachen sah… 

Anführer in der Sparte

“Die beste gefühlte musikalische Gesamtleistung der kleinen Götter“:

Irgendein Proberaumkonzert vor ca 7 Jahren. Wir spielten laut und schnell und schwuppsdich machte der Raum mitsamt dem zappelnden menschlichen Inhalt einen ungeheuren Satz nach vorne. Plötzlich stimmte alles. Plötzlich hatte es JEDEN gerockt. Wahrscheinlich das erste Mal, dass wir alle gemeinsam auf die Eins kamen. Ganz oben auf dem Treppchen in der Disziplin

„Rockstarfeeling“:

(Fuss auf Monitorbox & jubelnde halbnackte in elegischen oder epileptischen Posen)

Jeder hat es gewusst: Southside Festival…. Aber halt! Dieses andere denkwürdige Konzert im Konzil in Konstanz… auch ca. 7-8 Jahre her. Das erste mal, dass alle nach Danis Fussmaschine herumzuckten! Auch eher f/n-ett! 

Das güldene Köpfschütteln im Genre:

„Gefühlte choreographische Einzelleistung eines Bassgottes“: 

Dies war schwierig zu vergeben! Schliesslich wird man älter und fühlt sich nach  Säwentwenties (720 er) vom Bassturm manchmal nicht mehr ganz up to date. Ein Sprung der früher mal in der „reversed“ Version als Warmmacher beim Soundcheck gegeben wurde. Was ich aber schon sehr cool fand war das Crowdsurfen im Kula 2004, wo ich dank digitaler Funktechnik dabei meinen Bass mit mir führen durfte. Ich kann mich noch an das Gesicht von Till erinnern, welcher kurzzeitig wohl am musikalischen Wert meines Mengenbades zweifelte…
Gab es weitere göttliche Szenen mit oder ohne die kleinen Götter? Meinungen von Mitgliederen sowie Teilnehmern und akkreditieren Mitschunklern können hier nun öffentlich gemacht werden.

Die GAU´s kommen dann später… ;-(

Polemik solange ich noch darf….

20. Februar 2006, 11:36 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei, Hören und Sehen
Bassgott Schock

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Das Wochenende verbrachte der Bassgott im Bett um seine Gebeine zu schonen. Natürlich in Begleitung eines Fernsehempfängers. Drei Beiträge beschäftigten ihn die ganze Nacht, die er mal wieder schlaflos zwischen alten Laken und Brotresten verschwitzte… 

Beitrag Nummer eins: 

Eine Dokumentation über die Olympischen Spiele 1972 und das dazugehörige Attentat. 

Film Nummer zwei: 

Larry Flint. Ein Film der in durchaus reiserischer Manier die Geschichte des „Hustler“ (wie Playboy nur besser…) Verlegers erzählt und dabei Themen wie religiösen Fundamentalismus und freie Meinungsäusserung nicht nur streift. 

Und last not beast: 

(weiterlesen…)

Kicker-Managerspiel

14. Februar 2006, 11:44 Uhr – Abgelegt unter: Am Schreibtisch, Auf dem Feld
Schwester Tino

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Wie vielleicht einige von Euch bereits wissen, vergnügen sich 3/4 der Band schon seit geraumer Zeit mit dem Fußball-Managerspiel des "Kicker". Wem das jetzt nichts sagt, der kann entweder hier weiterlesen oder aber sich hier über das Spiel informieren.

Der vergangene Bundesliga-Spieltag war jedenfalls für die meisten Mitglieder unserer Götter-Liga "Kleine Sterne" ein wahres Debakel (Liga-Schnitt: 2,6 Punkte!!). Dabei kam Herr Toll mit stolzen 6 Punkten noch um einiges besser weg, als meine Wenigkeit (-7) und Herr Debilo (-17).

Grund genug mal wieder etwas über die Regeln und Bewertungsmethoden des Kicker zu motzen:

(weiterlesen…)

Die ganze Geschichte

10. Februar 2006, 13:57 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei
Bassgott Schock

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Zur weiteren Vervollständigung meines Beitrags

"Bin Ladens linke Hand":

Tatort: Vor dem Cuba Libre  

Tatzeit: Donnerstag 19.03.2004 Ca. 21 Uhr 

 Zeugen:  Verena, Barbara, Joshua, Valentin (Freund von Joshua) 7 Polizeibeamte, sowie die gesamte umstehende Menge.   

Der Hergang des Vorfalles, wie er sich mir darstellt: 

Ich verlasse mit den beiden Kindern Joshua und Valentin im Schlepptau das Cuba Libre (eine Bar in Konstanz), auf der Strasse ist starkes Fasnachtstreiben. Ein Mercedes Polizeiauto fährt im Schritttempo durch die Strasse muitten durch den Fasnachtszug. Ich stifte die beiden Kinder dazu an mit Rasierschaum und Luftschangenspray das Polizeiauto zu besprühen. Die Kinder machen dies nach anfänglichem zögern und die Heckscheibe wird auf einer Fläche von ca. 50 * 30 cm verschmutzt. Ich bin zu diesem Zeitpunk der Meinung, das dies zwar unter normalen Umständen nicht gern gesehen ist, aber ein Polizeiauto und dessen Besatzung in diesen Tagen dies als Scherz auffasst, und die Sache nicht wirklich schlimm ist. Zumal sich die Polizisten in diese Situation wahrscheinlich nur lächerlich machen würden. 

(weiterlesen…)

Noch 6 Monate…

6. Februar 2006, 10:22 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei
Bassgott Schock

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Der gute Doktor schaut kurz von seinem geliebten Milchreis auf und meint lapidar: 

 „Nun Herr Bassgott. Ich will aufrichtig zu Ihnen sein. Angesichts der derzeitigen Lage der staatlichen Rentenversicherer haben sie das grosse Los gezogen. Wenn alles gut läuft haben sie noch 6 Monate, eher 5, zu leben. Mit der trockenen Rosettenkrätze ist nun mal nicht zu spassen. Allerdings haben sie noch Glück. Die trockene ist nicht ansteckend, im Gegensatz zur klebrigen. So können sie Ihren Lebensabend noch in vollen Zügen geniessen. Wenn sie dann der Erlkönig abholt werden sie einfach unspäktakulär umfallen. Ohne Schmerzen. Nur der Arsch juckt ein wenig. Ich verschreibe Ihnen „Hakle schmierig“ mit Kamille und Aloe Vera Geschmack.“ 

Rosamunde Pilcher hätte eine wahre Freude daran diese Prosa weiterzuführen. Und der Gedanke verführt ja auch. Was würde man machen hätte man noch 6 Monate. Alle Verantwortugn abgeben oder sich alle Verantwortung aufhalsen? Welche Träume gilt es nun in Auftrag zu geben? Wie lautet die Mission? 

Auftrag Nummer eins: 

(weiterlesen…)

… und dann trinken wir auf den Weltfrieden!

2. Februar 2006, 18:39 Uhr – Abgelegt unter: Vogelfrei
Schwester Tino

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

Unglaublich was man da die Tage lesen muss….

Und damit meine ich nicht Till Toll´s "Hundefutter-Skandal". Der ist zwar im wahrsten Sinne des Wortes geschmacklos, aber das, was sich einige radikale Muslime derzeit erlauben, hat die Welt schon lang nicht mehr gesehen.

Die Veröffentlichung der so furchtbar beleidigenden Karikaturen ihres obersten Heiligen ist zwar schon 4 Monate her, allerdings braucht es eben seine Zeit, bis auch der letzte Höhlen-Taliban verstanden hat, dass man fortan keine dänische Milch mehr trinken sollte. Neben dem Lebensmittelboykott skandinavischer Produkte wird jetzt aber auch in guter Al-Sarkawi Manier jeder Däne, Norweger und Franzose offiziell zur "Zielscheibe" erklärt. Hotelbesitzer werden aufgefordert, bestimmten Europäern keine Unterkunft mehr zu gewähren, sollten sich die betreffenden Staaten nicht innerhalb von 48 Stunden entschuldigen.

Entschuldigen? Eigentlich eine realisierbare Forderung. Heißt es ja sonst immer gleich: "Schließung aller Botschaften, Abzug aller Truppen und Hilfsorganisationen, freies Geleit und 200 Millionen Dollar cash - sonst Kopf ab - basta!"

Dennoch. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass eine einseitige Entschuldigung hier fehl am Platz wäre. Nicht wegen der hier kaum tangierten Presse- und Meinungsfreiheit ("bei Karikaturen hört der Spass eindeutig auf"), sondern vielmehr aus einem inneren Ungerechtigkeitsgefühl. Das Sprichwort "mit Kanonen auf Spatzen schießen" passt in diesem Fall wohl sehr gut. 

Vielleicht sollten wir uns daher besser alle gegenseitig entschuldigen! Damit wäre die Ungerechtigkeit vom Tisch und beiden Seiten geholfen. Unsinniges Boykottieren, Blutvergießen etc. könnte uns so womöglich doch noch erspart bleiben. 

Vorschläge gefällig? Die Amis entschuldigen sich für ihre Aussenpolitik und ihren Präsidenten, die Moslems für Ahmadinedschad und das Leugnen des Holocausts, die Deutschen für ihr neues Auswärts-Trikot, die Schweizer für ihr schlechtes Bier, die Franzosen für ihre Sprache usw.

Weitere Entschuldigungen, die der Aufrechterhaltung des Weltfriedens dienlich sein könnten, erwünscht!

Ganz ganz strange

1. Februar 2006, 21:12 Uhr – Abgelegt unter: Hören und Sehen
Till Toll

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w005e3ac/wp-includes/formatting.php on line 75

fand ich die Welt, als ich heute morgen in der SZ etwas über eine neuseeländische Unternehmerin las. Angesichts einer drohenden Hungersnot in Kenia hatte sie die Idee, einige Tonnen Hundefutter für die hungernden Kinder zu spenden. So weit, so pervers. In der gleichen Meldung wurde dann auch erwartungsgemäß ein Regierungssprecher zitiert, der in etwa meinte, so schlecht gehe es den Kindern in Kenia noch nicht, dass sie Hundefutter essen müssten.

Als ich dann aber gerade im Internet nach dieser Meldung suchte, traf ich HIER BEI NTV das entsprechende Fundstück. Und da bekam die Geschichte aber noch einen neuen Kniff: Die Unternehmerin rühmt nämlich den Geschmack und die Nahrhaftigkeit dieses Hundefutterproduktes und gab zu Protokoll, sie " streue sich selbst jeden Morgen etwas Trockenfutter in ihr Müsli".

Aha.

Ist jetzt Neuseeland komplett verrückt oder Kenia zu anspruchsvoll? Oder sind wir hier in Europa vielleicht nur einfach etwas uninformiert - über die Qualität des Hundefutters von Down Under gleichermaßen wie von aktuellen Problemen in Afrika. Denn wenn ich ehrlich bin: Hätte diese Neuseeländerin nicht diese eigenartige Idee gehabt, hätte ich aber auch rein gar nichts von dieser aktuellen Hungersnot gewusst. Eigentlich bitter, dass es solche Boulevardmeldungen braucht, um meinen Aufmerksamkeit auf Afrika zu richten. Und noch bitterer, dass ich wahrscheinlich heute nach dem Abendessen auch gar nicht mehr groß daran denken werde.

Wie versuche eigentlich ich, die Welt zu retten?